Drucken

Rückblick auf das Projekt: Band der Generationen

Die Zusammensetzung der Band

Die „BAND DER GENERATIONEN“. Ein Ensemble, das sich aus 60 bis 70 Mitgliedern im Alter zwischen 12-19 Jahren und 65+ Jahren zusammensetzt. wurde

Die Gruppe bestand aus fünf musikalischen Bausteinen:

1. Basisband: Schlagzeug, Bass, Keyboard, Gitarre, Bläser, Gesang

2. Chor: 20-40 Sängerinnen und Sänger

3. Streich-Quintett: Cello, Violinen, Bratschen (alle Besetzungen doppelt)

4. Sounds- und Percussion-Gruppe: Trommler und Geräuschemacher

5. Film- und Textgruppe: Gruppe, die sich um die Dokumentation/Filmaufnahmen kümmert/ Gruppe, die sich Texte für die Lieder, Dialoge und Gespräche überlegt und auch selbst schreibt.

Die Aufführung – Eine musikalische Lebensreise

Die BAND DER GENERATIONEN präsentierte eine 90-minütige musikalische Zeitreise durch das Leben. Sie begann im Bauch der Mutter, führt uns weiter über die Geburt, das Kindsein, die Pubertät bis hin zum Erwachsensein, dem Älterwerden, Altsein und dem Tod. Im Mittelpunkt standen 15 Songs, zahlreiche Klang-Collagen sowie gesangliche Dialoge zwischen den Teilnehmern.

Zwischen den musikalischen Themenblöcken und Liedern sorgten Monologe, Dialoge, Rap-Einlagen, Rezitative und Gedichte rund um das Thema „Dialog der Generationen“ für „gedanklichen Zündstoff“: Das Publikum wurde bewusst auf die Thematik Alt-Jung aufmerksam gemacht. Mit Hilfe der Musik gelang es aber immer wieder Verständnis füreinander zu erzeugen. Außerdem gab es Bodypercussion- und Streichquartett-Einlagen, sowie kurze Filmeinspielungen zu der Thematik, die ebenfalls zum Nachdenken und Innehalten anregten. Eine Video-Dokumentation der Proben mit Interviews und Live-Ausschnitten wurde in die Live-Präsentation eingearbeitet und per Beamer auf eine Leinwand hinter die Band projiziert.